Ergebnisse der avuba Postdoc-Umfrage 2020

Die avuba hat die wichtigsten Erkenntnisse bereits mit dem Rektorat besprochen. Gemeinsam mit der avuba wird die Universitätsleitung bis zum Ende des Frühjahrsemesters konkrete Massnahmen zur Verbesserung einzelner Bereiche kommunizieren (siehe hierzu auch den Rektoratsbeschluss Nr. 21.03.35).

Beschlossene Massnahmen des Rektorats im September 2021 aufgrund der avuba Umfrage:

  • Samstagvormittagsbetreuung durch die Uni-Kinderkrippe für maximal zehn Kinder von Uniangehörigen bis acht Jahren von 8.30-12.00 Uhr: Die Kosten betragen CHF 45 für ein Kind. Ein Festplatz in der Uni-Kinderkrippe ist keine Voraussetzung. Erste Buchungen für den Samstag 6. November 2021 oder folgende Samstage können via unikrippe@clutterfamilea.ch ab Anfang Oktober angefragt werden. Das Angebot ist für unregelmässige Nutzung gedacht, eine Dauerbelegung ist nicht möglich.

  • Notfallbetreuung für kranke Kinder von Mitarbeitenden und Studierenden, die in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Solothurn und Aargau wohnen: Nach Anruf ist innerhalb von 4 Stunden eine ausgebildete und erfahrene Betreuungsperson bei der Familie zu Hause und kümmert sich um das kranke Kind (bis 12 Jahre). Das Angebot ist für alle Universitätsangehörigen kostenlos. Weitere Informationen zum Angebot und zur Anmeldung auf unibas.ch/familie.

  • Die Weiterführung des Förderinstruments «academic editing incentive» wird genehmigt. Die bisherigen Bedingungen (einmalige Beantragung des Förderbetrags von max. 500 CHF mit Eigenbeteiligung von 50 CHF; Edition von ausschliesslich englischsprachigen Artikeln; freie Wahl des Editordienstes) bleiben bestehen, antragsberechtigt sind neu auch Postdoktorierende.

Fragen zur Anstellung von Doktorierenden und Postdoktorierenden, April 2020

Wer zu nah kommt, geht zu weit

Die Universität Basel duldet keinerlei sexuelle Belästigung. Sexuelle Belästigung beginnt dort, wo persönliche Grenzen nicht respektiert werden und Macht über andere ausgeübt wird. Wer zu nah kommt, geht zu weit!

avuba PhD & Postdoc Umfrage 2018


Bereiche mit Handlungsbedarf

DE 20190611 Zusammenfassung der Bereiche mit Handlungsbedarf inkl. fakultärer Zahlen, avuba im Juni 2019

Wichtigste Erkenntnisse

DE 20190403 avuba PhD & Postdoc Umfrage 2018 - avuba Bericht

Die avuba hat die wichtigsten Erkenntnisse bereits mit dem Rektorat besprochen. Gemeinsam mit der avuba wird die Universitätsleitung nun nach Lösungen suchen, um die in der Umfrage angesprochenen Probleme möglichst zeitnah zu beheben. Weitere Informationen dazu hier.

Detaillierte Umfrageergebnisse

Fragen oder Feedback zur Umfrage

Falls Sie Fragen oder Feedback zur Umfrage haben, wenden Sie sich bitte entweder an die avuba Geschäftsführerin, Patricia Eiche.

Ansprechpartner

Bei Unklarheiten bezüglich der Anstellung können sich die Assistierenden an das dezentrale HR oder an die entsprechenden zentralen HR Specialist Teams (Team 1 oder Team 2) wenden. 

Weitere Informationen:
https://www.unibas.ch/de/Mitarbeitendenportal/Anstellung.html bzw. https://www.unibas.ch/de/Mitarbeitendenportal/Familie-Gesundheit/Familienservice/Arbeiten-mit-Familie.html